Syrischer Rapper wohnt jetzt in Sachsen

Viele Flüchtlinge kommen momentan nach Deutschland. Unter ihnen sind auch Künstler, Musiker, zum Beispiel junge Rapper, die in ihrem Land bereits Stars waren. Einer von ihnen, Dyaa Kassoma aus Syrien, lebt nun als Asylbewerber in Meerane – Ronny Arnold und Tarek Khello stellen ihn vor.

Mein Name ist Dyaa Kassoma, 20 Jahre alt, ich komme aus Syrien, ich bin seit fünf Monaten in Deutschland, ich bin Rapper seit sechs Jahren. Es war ein Hobby, am Anfang habe ich alleine gesungen, dann mit meinen Freunden.

Dyaa Kassoma lebt als Asylbewerber in Meerane, in einer kleinen Wohnung gemeinsam mit seinem Vater, seinem Onkel und seinem Cousin. Teile seiner Familie, seine Mutter und seine Schwestern, sind noch immer in Ägypten. Mit ihnen hat er regelmäßig Kontakt, aber sein Bruder ist seit drei Jahre verschollen. Dyaa weiß nicht, ob er überhaupt noch lebt. Wochen vor seiner Flucht haben sie sich ein letztes Mal gesehen. Als er zur Armee sollte, floh er.

 

Syrischer Rapper in Meerane

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.