Wege in die Freiheit

25 Jahre nach dem Mauerfall reise ich in den ehemaligen Ostblock, auf den Spuren der friedlichen Revolution. Haben sich die Hoffnungen und Erwartungen der Menschen erfüllt? Was bedeutet Freiheit 25 Jahre nach Ende des Kommunismus?

Vor 25 Jahren brachen überall im Osten Europas Revolutionen aus, die die Geschichte entscheidend verändert haben. Was wissen junge Menschen noch darüber und wie revolutionär denken sie heute überhaupt? Um das herauszufinden, bin ich in Osteuropa unterwegs. In der Hafenstadt Danzig, wo die Gewerkschaft Solidarnosz gegründet wurde, in Estland, wo sich die Menschen mit ihren traditionellen Liedern in die Freiheit sangen und im ehemaligen Reich Ceuacescus, Rumänien.

Haben sich die Hoffnungen und Erwartungen erfüllt? Wie schauen die Menschen heute auf ihre Geschichte und was bedeutet Freiheit 25 Jahre nach Ende des Kommunismus? Drei spannende Reportagen aus Osteuropa – zu sehen im MDR-Fernsehen.

 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.