Komponist zwischen Bordell und Arbeitsamt

Thomas Christoph Heyde ist Komponist für Zeitgenössische Musik, ebenso Kurator und Medienkünstler. Er lebt in Leipzig und versucht dort, mit dem „Forum für Zeitgenössische Musik“ (FZML) neue Formen der Musikpräsentation zu finden. Eben für Neue Musik, mit neuen Hörerkreisen und am besten an Orten, wo sich Menschen aufhalten, die sonst eher wenig Kontakt zur Hochkultur pflegen.

Heydes Devise: Bekämpfe das Klischee über Zeitgenössische Musik, dass man dafür drei Stunden im klassischen Konzertsaal stillsitzen muss und einem hinterher der Hintern weh tut und die Ohren noch viel mehr! Interessante These – Thomas Christoph Heyde im Portrait.

Thomas Christoph Heyde im Profil bei DRadio Kultur

 

Der MDO ist nicht für den Inhalt externer Internetseiten verantwortlich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.