Dresdner Ingenieure helfen auf den Philippinen

Chaos herrscht auf den Philippinen, seit der Taifun Haiyan dort gewütet hat. Hunderttausende sind obdachlos. Die Menschen hungern, es fehlt an sauberem Wasser, Seuchengefahr besteht. Die Dresdner Hilfsorganisation „Arche Nova“ hilft im Krisengebiet und installiert in abgelegenen Gebieten Wasserfilter.

Lagebesprechung im Vereinsbüro von Arche Nova in Dresden. Projektleiter Sven Seifert steht an einer Tafel – Skizziert, welcher Helfer sich wo auf den Philippinen befindet. Was noch erledigt werden muss. Konzentration und Anspannung liegen in der Luft.

 

Arche Nova – Sächsische Hilfe für Philippinen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.