ARTE yourope – Handgemacht – Unikat statt Einheitsware

Der König unter den Unikaten ist ganz sicher die Maßanfertigung. Und so lohnt sich inzwischen auch das traditionelle Schuhmacherhandwerk wieder. Seit nicht mal einem Jahr hat Schuhmacher Attila Kovacs ein Geschäft in der Budapester Innenstadt.

Teuer, aber einzigartig sind seine Modelle. Und der Trend zieht auch junge Designer wie Anna Zaboeva an. Ob traditionell gediegen oder flippig designt, handgefertigte Schuhe finden ihre Kunden – inzwischen auch weit über Budapest hinaus. Eine Videoreportage von Mark Michel.

 

Sendung ansehen: ARTE – yourope – 12.10.2013

 

Bildschirmfoto 2013-10-15 um 12.53.02

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.