Januar, 2012

Antisemitismus in der DDR – Das hat´s bei uns nicht gegeben

Noch immer ist eine sehr interessante Wanderausstellung der "Amadeu Antonio Stiftung" in Deutschland unterwegs. Ihr Titel. "Das hat's bei uns nicht gegeben!" – Ausstellung zum Antisemitismus in der DDR.

Sie arbeitet einen Teil der DDR-Geschichte auf, der bisher kaum Öffentlichkeit hatte. Nämlich dass die DDR nicht unbedingt zimperlich mit jüdischen Hinterlassenschaften umging und andererseits rechtsradikale Ausfälle zu deckeln versuchte und als einzelne Rowdytaten zu verharmlosen. Doch gerade im Osten sind sie zu spüren, die Fremdenfeindlichkeit, die Voreingenommenheit gegen Juden und Israel – ob offen antisemitisch oder nur latent unterschwellig. Die Initiatoren der Ausstellung von der Berliner Amadeu-Antonio-Stiftung wollten wissen woher kommt, was eigentlich nicht sein darf.

DLF Schalom Antisemtismus in der DDR

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.